OpenMoji



OpenMoji hat die Ambition, die erste umfassende open-source emoji- und icon-Bibliothek aus der Sicht eines Gestalters zu entwickeln.

Das Projekt fand den Ursprung in der Frage, warum Gestalter den Internetgiganten wie Google, Apple, Facebook und Amazon das Erschaffen der neuen visuellen “Emoji-Sprache” überlassen. Es wirkt fast so, als interessiere sie nicht, wie Milliarden Personen, über den gesamten Globus verteilt, diese wohl meist gesehen Icons aller Zeiten wahrnehmen. Das Projekt wurde als Semester-Projekt von Studenten der Interaktionsgestaltung und der Kommunikationsgestaltung der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd initialisiert.

Im Laufe des Semesters sind insgesamt 1045 verschiedene Emojis zu unterschiedlichen Kategorien wie z.B. Symbole, Aktivitäten, Objekte usw. und auch HfG-spezifische Emojis entstanden und können auf www.openmoji.org gedownloadet werden. Zusätzlich gibt es die Emojis in farblicher als auch schwarz-weißer Ausführung.

Als studentische Aushilfskraft kümmerte ich mich in den Semesterferien hauptsächlich um das Umsetzen der gestalteten Layouts in eine tatsächliche Website, auf die nun auch öffentlich zugegriffen werden kann.